molkenprotein

Whey Protein – Alles was du über die beliebte Proteinquelle wissen solltest!

Inhaltsverzeichnis

Was ist Molkenprotein / Whey Protein Pulver und wie wird es hergestellt?

Molkenproteine sind eine Gruppe an Proteinen aus Molke, die ein Nebenprodukt der Käseherstellung sind und den wasserlöslichen Anteil der Milch darstellen.

Durch die Zugabe von einem Enzymgemisch (Lab) aus Chymosin und Pepsin koaguliert die Milch. Das bedeutet, dass das Milchprotein Casein sich strukturell verändert und ausfällt. So kann die Milch in Quark und Molke getrennt werden [1,2]

Industrielle Herstellung von Molkenproteinkonzentrat

Abb. 1 Industrielle Herstellung von Molkenproteinkonzentrat, -isolat und -hydrolysat

Die Molke kann nun weiter prozessiert werden. Durch Membranfiltration
werden Fette und Verunreinigungen (größere Moleküle) aus der Molke entfernt bzw. abfiltriert. Das dadurch erhaltene Molkenprotein-Konzentrat kann noch weiter zu Molkenprotein-Isolat verarbeitet werden, indem es einen weitere Prozessschritte durchläuft, bei denen noch feinere Filtrationen durchgeführt werden.
Eine weitere Möglichkeit besteht in der Hydrolyse des Molkenproteins. Dabei werden die langkettigen Proteine (Polypeptide) aufgespalten. Dieser Prozessschritt ist allerdings eher kostspielig.

Doch welches ist das beste Whey Protein und wo liegen die Unterschiede?

Die unterschiedlichen Arten von Molkenprotein/ Whey Protein:

Molkenprotein-Konzentrat/ Whey Protein Concentrate (WPC): Proteingehalt von 70-80%, Kohlenhydratanteil 6-8%, laktosehaltig, Fettgehalt von 4-7% Molkenprotein-Isolat/ Whey Protein Isolate (WPI): besonders hohe Reinheit, hoher Proteingehalt von 90-96%, geringer Fett- und Laktosegehalt Molkenprotein-Hydrolysat/ Hydrolyzed Whey Protein: durch Aufspaltung der Proteinketten kann das Hydrolysat leichter vom Körper aufgenommen werden, sehr bitterer Geschmack, meist als Kapseln oder Tabletten verkauft [3]

Die Biologische Wertigkeit im Vergleich

Mit einer biologischen Wertigkeit von 104 ist Molkenprotein den meisten anderen Proteinquellen weit überlegen. Dieser Wert sagt aus, wie effizient das über die Nahrung aufgenommene Protein im Körper weiter verstoffwechselt werden kann. Ein hoher Gehalt essentieller Aminosäuren korreliert dabei mit einer höheren biologischen Wertigkeit. Besonders beachtlich ist der hohe Gehalt an BCAAs in Whey Protein Pulver, drei verzweigtkettigen Aminosäuren: Leucin, Isoleucin und Valin [same source].

Vor allem Leucin ist für seine anabole Wirkung bekannt, da es einen körpereigenen Proteinkomplex namens mTOR (“Target of Rapamycin” in mammals) aktivieren kann. Dadurch werden weitere zelluläre Signalwege aktiviert, welche die Biosynthese körpereigener Proteine zur Folge haben [4].

Proteintyp

 

Proteineffizienz-verhältnis

Biologische Wertigkeit

Rindfleisch
Casein
Vollei
Milch
Erdnüsse
Sojaprotein
Weizengluten
Weizenprotein
2.9
2.5
3.9
2.5
1.8
0.8
3.2
2.5
80
77
100
91
_
74
64
104

Abb.2 Biologische Wertigkeit ausgewählter Proteinquellen

Für weitere, ausführlichere Informationen zur biologischen Wertigkeit gibt es hier den Link zum passenden Blogeintrag: [Link Biologische Wertigkeit, EAAs]

Die besten Whey Proteinpulver in der Übersicht

Produkt

Eigenschaften

UNSERE EMPFEHLUNG

Brandl Nutrition individueller Proteinshake mit Erbsenprotein

Bio Whey Protein von Ekopura
Whey Eiweißpulver von AlpenPower

Molkenprotein und Krafttraining

Um Proteine zu bilden gibt es 21 proteinogene Aminosäuren, von denen 9 essentiell sind. Diese essentiellen Aminosäuren kann der Körper nicht herstellen, sondern muss sie exogen über die Nahrung zuführen.
Proteine aus der Nahrung haben unterschiedliche Konzentrationen dieser 21 Aminosäuren

Wie du gerade gelesen hast, ist vor allem Leucin ein wichtiger Faktor der Muskelproteinbiosynthese.
Der Verzehr von Proteinen nach dem Krafttraining ist essentiell für die Synthese von Muskelproteinen und die Netto-Proteinbilanz im Muskel. Diese beiden Faktoren wiederum sind ausschlaggebend für den Muskelaufbau (Hypertrophie). Die aktuelle Studienlage empfiehlt dabei, dass sich eine schnell verdauliche, proteinreiche Mahlzeit (20-25g) mit hohem Leucingehalt besonders gut eignet, um optimale Muskelproteinsynthese einzuleiten.

Molkenprotein erfüllt all diese Anforderungen!

Zudem konnte bei randomisierten placebokontrollierten Studien festgestellt werden, dass Molkenprotein zudem die Regeneration der Performance nach dem Krafttraining fördern kann.
Athleten, die früh morgens auf leeren Magen trainieren, wird außerdem empfohlen, eine moderate Menge Proteine zu verzehren, um den Abbau körpereigener Proteine zu verhindern [5].

Neben Molkenproteinen gibt es natürlich aber auch noch andere Proteinquellen, die wir auch in unseren veganen Brandl Shakes verwenden. In unseren Blogartikeln findest du zahlreiche Informationen zu den einzelnen Komponenten oder auch zu pflanzlichen Proteinen allgemein.

Der tägliche Bedarf an Proteinen ist von zahlreichen Faktoren abhängig: Alter, Geschlecht, Trainingsintensität und -häufigkeit, Diät, Körpergewicht, Lean Mass, etc.

Molkenprotein bei brandl

In unseren Brandl Shakes (Pure Protein und Post Workout) findest du eine Kombination aus Molkenproteinkonzentrat und -isolat. So versorgst du deinen Körper mit zwei gut verdaulichen Proteinquellen nach dem Training. Durch die Wahl beider Quellen wird zudem eine angenehm cremige Konsistenz erzeugt und ein noch besserer Geschmack. Die individualisierte Version deines Shakes bietet dir genau die Menge Proteine, die du nach der Belastung benötigst. Ein 80kg schwerer Mann hat selbstverständlich einen anderen Proteinbedarf als eine 60kg schwere Frau. Auch die Intensität und Häufigkeit des Trainings, sowie die Kalorienversorgung (Erhalt oder Diät) sind Einflussfaktoren auf den Proteinbedarf.
Der hohe Gehalt an hochwertigem Whey Protein Isolat sorgt in Kombination mit Molkenproteinkonzentrat für eine ausreichende Bereitstellung an essentiellen Aminosäuren.
Diese optimale Abstimmung auf deine Bedürfnisse findest du nur bei brandl! Probier es doch einfach selbst aus!

Fazit - Molkenprotein auf einen Blick

QUELLEN:
Diesen Beitrag teilen
Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protein-Probierpaket

Probierpaket Pure Protein

Code:

PROBIEREN

GRATIS!

Wir schenken dir die Produkte und du zahlst nur 3€ für Versand & Verpackung