bg

Sojaproteinisolat

Isolat für höheren Proteingehalt (90%)

Aus nicht genmanipulierten Sojabohnen (NON GMO)

Hoher Anteil an essentiellen Aminosäuren

Fettfrei und kohlenhydratarm

Die Sojabohne (Glycine max (L.) MERR.) gehört zu der Familie der Hülsenfrüchtler wie die Lupine, die Erbse und die Erdnuss. Ihren Ursprung findet die Pflanze in Nordchina. Dort wurde sie schon 7.000 v. Chr. als Nutzpflanze verwendet. Die Chinesen erwähnten die Sojabohne in ihren Schriften 5000 v. Chr. als „heilige Pflanze“. Nach Europa kam die Bohne erst 1692 durch Engelbert Kaempfer, der sie nach seiner Japan Reise verbreitete. Heutzutage wird Soja auf 6% der weltweiten landwirtschaftlich genutzten Fläche angebaut und gilt als wichtigste Ölsaat.

Die strohgelben, grauen oder schwarzen Hülsenfrüchte enthalten 1 bis 5 Sojabohnen und sind 2 bis 10cm lang. Die Sojabohne hat einen hohen Proteingehalt von circa 35%. Das Protein wird je nach Höhe des Proteingehaltes in Sojaproteinkonzentrat und Sojaproteinisolat unterschieden. Um das Sojaprotein herzustellen wird aus den Samen ein Mehl erstellt, was anschließend weiterverarbeitet wird. Durch aufwendige Extraktions- und Filtrationsverfahren entsteht ein Sojaproteinisolat was einen Proteingehalt von bis zu 90% enthält. Außerdem enthält es wertvolle Mineralstoffe wie Eisen und Zink. Zudem ist Sojaproteinisolat fett- und kohlenhydratarm.