Jetzt durchstarten - wir liefern schnell und zuverlässig
Kostenloser Versand ab 30 € (EU)
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später nochmal oder lade die Seite neu.

Flohsamenschalenpulver

Hoher Anteil an löslichen Ballaststoffen

Hohe Quellfähigkeit

Verbessert das Mundgefühl des Shakes

Der Ursprung

Die Samen der Pflanze Plantago ovata werden Flohsamen genannt. Die Pflanzenart gehört zu der Gattung der Wegeriche wie der heimische Spitzwegerich. Beheimatet ist sie in den Wüstengebieten Nordafrikas und Südwestasiens. Die Samen werden auch indische Flohsamen oder Flohsamenschalen genannt und werden hauptsächlich in Indien und Pakistan angebaut. Schon vor über 1000 Jahren wurden Flohsamen in persischen und arabischen Texten genannt und von dort nach Indien importiert. Heutzutage zählen sie zu den am weitesten verbreiteten Nahrungsergänzungsmitteln.

Nur beste
Zutaten

Wie entstehen die Samen?

Die Plantago ovata ist eine krautige Pflanze und wächst bis zu 10 Meter hoch. Ist die Pflanze reif, entspringen aus der Fruchtkapsel die kleinen Flohsamen. Da dieser Prozess an Flöhe erinnert erhielten die Samen ihren besonderen Namen. Die Früchte sind elliptisch geformt und ihre Samen sind 2 Millimeter groß. Die Farbe der Flohsamen reicht von blassrosa bis hin zu rötlich-gelb. Ihr Geschmack und auch der Geruch ist neutral.

Wie kann man Flohsamen in der Küche anwenden?

Flohsamen werden als ballaststoffreiches Nahrungsmittel eingesetzt. Sie enthalten Schleimstoffe und Ballaststoffe, welche ihr eine hohe Quellfähigkeit verleihen. Darüber hinaus sind sie sehr ölhaltig. Sie können auch als Bindemittel in Pizza oder Muffins verwendet werden. Man kann die Samen pur oder mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen. Sie können aber auch in Obstsalat, Quark, Joghurt, Müsli oder Saft eingerührt werden.

weitere
inhaltstoffe

Steviolglycoside
(Stevia)

Kakaopulver

Johannisbrotkernmehl