bg

Erdbeerfruchtpulver

Natürliches Fruchtpulver

Besonders schonendes Gefriertrocknungsverfahren

Süß-säuerlicher Geschmack

Die Erdbeere gilt als einer der beliebtesten Früchte und viele Deutsche können die Erdbeerzeit kaum erwarten. Schon in der Steinzeit spielte die Frucht eine wichtige Rolle im Alltag der Menschen. Die Wald- Erdbeere wurde bereits im Mittelalter großflächig angebaut. Im 17. Jahrhundert kamen die amerikanischen Arten der Erdbeere: die Scharlach- Erdbeere und die Chile- Erdbeere nach Europa. Aus ihrer Kreuzung entstand die Gartenerdbeere, von der heute die meisten Sorten abstammen. In der Antike galt die Erdbeere als Attribut einiger Liebesgöttinnen, wie Frigg oder Venus. Der römische Dichter Vergil nannte sie die „kleine süße Götterfrucht“.

Die Erdbeere trägt weiße, sehr selten auch gelbe Blüten. Die Früchte selber sind eigentlich die kleinen gelblichen Nüsschen, die sich auf der Oberfläche der Erdbeere befinden. Um aus der Erdbeere ein Pulver zu erhalten wird das Verfahren der Gefriertrocknung angewendet. Dies dient zur schonenden Trocknung von beispielsweise Früchten. Als Erstes werden die Erdbeeren tiefgefroren und anschließend wird ihnen durch Vakuumisierung das Wasser entzogen. Das Verfahren ist besonders schonend in Bezug auf den Geschmack und die Vitaminerhaltung. Zum Schluss können die Früchte zu Pulver vermahlen und verpackt werden.

Die Erdbeere enthält diverse Vitamine und Mineralstoffe, wie Vitamin C, Kalzium, Magnesium und Kalium.