Eine Woche ist es nun her, dass wir von Brandl Nutrition online sind. Monate, Wochen, Tage und Stunden haben wir daran gearbeitet, den ersten individuellen All-In- One Post- Workout Shake auf den Markt zu bringen. In der letzten Woche vor Launch wurde natürlich nochmal besonders hart daran gearbeitet, alles so hinzubekommen, wie wir uns das vorgestellt hatten. Oft saßen wir bis spät nachts mit dem Team zusammen und haben uns ausgetauscht, was noch gemacht werden muss, damit der Start perfekt wird.

Drei Tage vor Launch konnten wir dann auf der Startup Demo Night testen, wie das Produkt ankommt. Mit unserer Hang- Challenge und tollen Preisen lockten wir die Gäste zu unserem Stand. Das Interesse war groß und viele kamen zu uns, um zu erfahren, was an unserem Post- Workout- Shake das Besondere ist. Das Feedback war sehr gut und wir konnten motiviert in die letzten Tage vor Launch starten.

Am Donnerstag um 19 Uhr war es dann soweit. Die ganze Arbeit hatte sich gelohnt. WIR: Brandl Nutrition ging auf den Markt. Mit Sekt und lauter Musik feierten wir den Start. Alle waren erstmal zufrieden. Aber auf dem Markt sein, bedeutet nicht, dass man schon alles erreicht hat. Deswegen arbeiten wir seit dem Launch kontinuierlich an der Verbesserung unserer Homepage und führen Feedbackgespräche mit den ersten Kunden.

Wir geben Gas für Euch, damit unser individueller All-In-One Post- Workout Shake perfekt für Euch wird. Wie wir den Launch empfunden haben, zeigen wir Euch in einem kleinen Interview.


„Mädels und Jungs, wie habt ihr die entscheidende letzte Woche vor dem Launch wahrgenommen?“

Benni:

„Ich finde, dass es eine sehr spannende Zeit war. Es gab viel Arbeit, aber wir waren sehr positiv eingestellt und hatten Bock, es endlich zu schaffen. Vor einem Jahr entstand die Idee, Monate vorher war sie dann einigermaßen umgesetzt und es war trotzdem noch unkonkret, wann wir auf den Markt gehen würden.

Und plötzlich gab es den konkreten Termin. Man wusste, wenn alles passt, gehen wir in ein paar Tagen live. Wir haben rund um die Uhr gekämpft, den 20.09.18 als Launch Termin festzuhalten. Auch wenn es für einen manchmal unmöglich erschien, war der Ehrgeiz groß, es zu schaffen.

Auch die Demo Night fand ich super als erstes Feedback. Sogar unsere Designagentur, die die Website kreiert hatte, ist extra angereist. Auch sie wollten unser gemeinsames Werk endlich sehen. Es hat einfach Spaß gemacht, mit Ihnen die Marke zu designen und kontinuierlich daran zu arbeiten, dass es perfekt aussehen wird.“

René

„Es war eine super spannende Zeit. Benni hat mich letztes Jahr von seiner Idee überzeugt und mit seiner Energie und Begeisterung angesteckt. Seitdem hat mich der Fitnesswahn gepackt und durch die ersten Test Shakes wurde das ganze dann noch realer.

Nach ein paar Monaten habe ich dann gemerkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ab da an wollten wir dann endlich richtig durchstarten. In Instagram haben wir eine Community geschaffen, die auch alle Bock auf das Thema und unseren Shake hatten.

Die Motivation wurde immer größer und durch das ganze positive Feedback haben wir es dann auch geschafft, am 20.09.2018 live zu gehen.“

Anni:

„Naja, es ist sehr spannend zu sehen, wie ein Unternehmen gegründet wird oder nicht? Es war eine aufregende Zeit. Wir haben viel zusammengesessen und die Aufgaben klar aufgeteilt. Durch die Startup Demo Night kam dann endlich das erste Feedback und man wusste, dass wir das nicht alles umsonst machen.

Der letzte Tag bzw. der Tag vom Launch selbst war natürlich nochmal spannend, da wir die ganze Zeit kontinuierlich daran gearbeitet haben, abends live zu gehen. Wir haben viel dafür getan, um endlich unser Produkt auf den Markt zu bringen. Aufgeben, das heißt den Termin nicht zu schaffen, war für uns keine Option.“


 

„Wart ihr erleichtert, als ihr live gegangen seid?“

Benni:

„Ja. Der erste Gedanke, den ich hatte war: „Endlich ist die Zeit des Selbermischens vorbei.“ Danach kam der Stolz, dass man unser „Baby“ jetzt kaufen kann und dann die Müdigkeit.

Mein Respekt vor der Phase, die noch auf uns zu kommt ist natürlich auch groß. Ich wusste, dass der Launch erst der Anfang war. Doch die Stimmung mit dem Team und dem Sekt, der mir besonders gut schmeckte nach langer Alkoholpause, war einfach mega.

Wir sitzen mit acht anderen Startups im Zollhof Tech Inkubator in Nürnberg und es ist einfach toll, was für eine Gemeinschaft dort entstehen kann. Die Freude und die Unterstützung der Kollegen machte den Abend zu dem, wie ich es mir vorgestellt hatte.


René:

„Ja die Erleichterung war da. Wir saßen den ganzen Tag im Büro und haben noch die letzten Sachen erledigt, um ca. gegen 16 Uhr live zu gehen. Allerdings gab es immer wieder Probleme mit der Webseite, weshalb sich alles nochmal etwas verzögerte. 

Umso glücklicher war ich dann, als die Sektflasche geöffnet wurde und wir mit allen aus dem Büro anstoßen konnten. Wir haben die Musik aufgedreht und gefeiert, dass wir es geschafft haben. Die Arbeit hat sich gelohnt und die Stimmung mit dem Team war einfach klasse. 

Trotzdem wusste ich auch, dass es jetzt heißt, weiter dran zu bleiben und alles zu geben.“

Anni:

„Aufregend. Als es dann wirklich hieß „Leute, wir gehen JETZT live“ war es einfach nur erleichternd. Wir haben gleich die Flasche Sekt aufgemacht, um zu feiern. Man hat gemerkt, wie jeder sich gefreut hat und alle wussten, dass sich die Arbeit gelohnt hatte.

Das Feeling mit lauter Musik und guter Stimmung war natürlich etwas Besonderes. Auch die Liegestütz Session zur Feier des Tages war ganz nach Brandl`schem Vorbild. Schließlich macht man ja nicht jeden Tag mit seinen Chefs Liegestütz. Ich hätte ja noch 20 machen können, aber mehr als der Chef, sollte man dann doch lieber nicht machen.“



„Wie ist es nun auf dem Markt zu sein?“


Benni:

„Cool, ich bin zwar noch nicht hundertprozentig happy, aber der Ehrgeiz ist natürlich da. Wir optimieren im Moment kontinuierlich an allem und ich habe sehr viel Spaß dabei, da endlich Feedback von Euch stattfinden kann. 

Die Bestellungen von Familie, Freunden und Bekannten sind natürlich schon ein erster Start. Aber auch die Bestellungen, die von anderen unabhängig von uns reinkommen, erfreuen einen total. Das Vertrauen muss geschaffen werden und wir freuen uns, wenn die ersten von Euch schon in uns vertrauen.“


René:

„Es ist verrückt und ein geiler Markt. Mir ist bewusst, dass wir einen langen Weg vor uns haben, aber wir wollen diesen Markt herausfordern und erobern. Unser Produkt unterscheidet sich ganz klar von den anderen in diesem Segment und deswegen ist der Ehrgeiz natürlich da, den Sportnahrungsmarkt mit brandl aufzuräumen.“



„Was möchtet ihr mit brandl erreichen?“


Benni:

„Ich möchte die Idee und den Nutzen unseres Produktes an die Sportler da draußen übermitteln. Das Wissen über unseren Post- Workout- Shake möchte ich an Euch weitergeben und Euch zeigen, warum ihr uns vertrauen könnt.

Natürlich wollen wir die Nummer 1 in Sachen Sportnahrung in Deutschland und auch langfristig international werden. Unser Shake sollte eine Weiterentwicklung des Marktes für Sportnahrung bewirken. Ich freue mich darauf, brandl groß zu machen.“

René:

„Ich möchte den Sportlern da draußen zeigen, dass man auch neben dem harten Pumpen auf seine Gesundheit achten sollte. Ein Post-Workout- Shake kann eine hohe Wirkung haben und dabei völlig unbedenklich für die Gesundheit sein.

Die Transparenz von unserem Shake ist einfach das, was uns ebenfalls ausmacht. Jeder sollte wissen, was genau in seinem Post- Workout Shake enthalten ist. Ich möchte die Nummer 1 auf dem Markt werden und zeigen, dass ihr uns vertrauen könnt.

In Zukunft sollen auch die Ziele Abnehmen und Ausdauer bedient werden. Online, in Fitnessstudios und im Einzelhandel möchte ich mit brandl durchstarten.“

Anni:

„Ich hoffe, dass brandl das erreichen kann, was wir uns vorgenommen haben. Jeder, der aktiv Sport betreibt, sollte auch die richtige Sportnahrung zu sich nehmen. Genau das wollen wir erreichen. Natürlich hoffe ich ebenfalls, dass der Team Spirit, den wir jetzt schon haben, erhalten bleibt.

Die lockere Stimmung verbunden mit dem Ehrgeiz möchten wir dann auch in Zukunft mit neuen Teammitgliedern teilen. Die Zeit bei brandl ist einfach super und ich hoffe, ich werde noch lange zusammen mit dem Team Vollgas geben können, um Brandl Nutrition an die Spitze zu bringen!“